Das B.O.S.C. Projekt ist kein Projekt in dem Sinne sondern gibt vielmehr ein Thema vor, unter dem die Familien Projekte und Aktionen planen können. Außerdem werden vom B.O.S.C. Aktionen zu diesem Thema angeboten, an denen sich jedes Mitglied beteiligen kann.

Das B.O.S.C. Thema zum Start ist „Inklusion“.

Inklusion ist ein Menschenrecht, doch was bedeutet es überhaupt? Das Wort Inklusion kommt vom lateinischen Wort „includere“ und wird übersetzt als „einbeziehen“, „einschließen“ oder „aufnehmen“. Je nach Kontext und Blickrichtung gibt es zu dem Begriff verschiedene ausführliche Definitionen. Im Kern geht es jedoch darum, niemanden auszuschließen und am Rand der Gesellschaft stehen zu lassen. Wir alle haben das Recht ein gleichberechtigter Teil unserer Gesellschaft zu sein und zwar ungeachtet der Gesundheit, des Kontostands, des kulturellen Hintergrunds oder der sexuellen Orientierung des Einzelnen.

Der vollständigen Verwirklichung dieses Menschenrechts stehen jedoch Barrieren entgegen, egal ob diese greifbar sind oder in den Köpfen der Menschen existieren.

Hier möchten wir im B.O.S.C mit unseren Projekten und Aktionen anschließen. Der inklusive Kick in Gelsenkirchen war dafür ein erstes Beispiel. Spaß am Kicken brachte Menschen mit Behinderung und ohne Behinderung zusammen. Auch ein Engagement für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche lässt sich unter dem Stichwort Inklusion verwirklichen.

Lasst uns in einer Zeit in der immer mehr von Abgrenzung und Mauern die Rede ist gemeinsam daran arbeiten Menschen näher zusammen zu bringen.