Die beiden“ Live in Dortmund“- Alben beweisen es: Der Ruhrpott ist nach wie vor ein Onkelzpflaster und wird es wahrscheinlich auch immer bleiben.
Wer kennt sie nicht, die „großen“ Namen aus Westfalen: Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Duisburg, Oberhausen. Die Fußballfanatiker unter den Onkelzfans nicken wissend mit dem Kopf.

Westlich von Bochum, im südlichen Teil komplett von der Ruhr geteilt, liegt Essen.
Natürlich wird auch hier auf dem Bolzplatz gekickt, aber darum soll es hier jetzt nicht gehen.

Wusstet ihr, dass etwa 160 Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren ihren Lebensmittelpunkt in dieser Stadt auf der Straße haben? Häufig ohne irgendeinen Schulabschluss, dafür aber mit Drogenproblemen und zerrütteten Familienverhältnissen. C’est la vie.

Um diesen Kids zumindest in den Nächten eine sichere Zuflucht bieten zu können, bietet die Notschlafstelle Raum_58 seit 2001 bis zu 150 Jugendlichen ein warmes Bett, eine Duschmöglichkeit, Waschmaschinen, gemeinsame Malzeiten, und somit vor allem eines: Raum, um in Ruhe nachdenken und sich auch alles von der Seele reden zu können.

Bei unserem ersten Termin vor Ort wurde uns erklärt, dass sich die Institution komplett über Spenden finanziert. Mit diesen können dann z.B. Hygieneartikel und Lebensmittel gekauft oder auch die nächtlichen, studentischen Aushilfen finanziert werden.

Nähere Informationen zur Organisation findet ihr hier raum-58.de

Folgende Aktionen haben im Rahmen des Projektes stattgefunden.

26.07.2021 - Kleiderspende & weitere Absprachen

Im Juli haben wir uns mit den Mitarbeitern des Raum58 getroffen, um die zukünftige Zusammenarbeit zu besprechen.

In diesem Zuge konnten wir dem Raum 58 erneut mit einer Spende aus unserem Kleidungsvorrat unter die Arme greifen.

Aktuell stehen der Einrichtung aufgrund der pandemiebedingten Auflagen acht Plätze zur Verfügung. Nichtsdestotrotz wurde die Kleiderspende dort dringend benötigt, da man einigen Jugendlichen mangels Alternativen bereits viel zu kleine Shirts aushändigen musste. Da kamen die 20 Shirts welche unsere Mitglieder Tim, Pascal, Benny und Sascha übergeben konnten genau zur richtigen Zeit.

Zusammenfassend kann man von einem sehr gelungenen Austausch sprechen auf den sicherlich mit weiteren Aktionen, welche aktuell in Planung sind, aufgebaut werden wird.

23.12.2020 - Kleiderspende

Ende Dezember 2020 – kurz vor Weihnachten – stand dann der B.O.S.C. vor den Türen des Raum 58.
Der Empfang war herzlich und natürlich war auch die Freude über unsere Spende riesengroß.

Dem Winter und den Temperaturen geschuldet, haben wir uns im ersten Anlauf für eine Kleiderspende für die Jugendlichen im Raum 58 entschieden.

55 Shirts, 15 Schals und 24 Hoodies aus dem Hause Onkelz konnten verteilt werden.

Schön war auch die Tatsache, dass eine Reinigungskraft vor Ort ein bekennender Onkelzfan ist und es somit keinerlei Berührungsängste gab und gibt.

Wir stecken bereits in der Planung für einen nächsten Termin, um weitere benötigte Artikel übergeben zu können.

Leave a Reply